Javascript DHTML Drop Down Menu Powered by dhtml-menu-builder.com
 
 
 
SPENDEN

JETZT SPENDEN

Helfen Sie uns helfen, damit Kinder wieder lachen können

 

 

Persönliche Patenschaft

Es gibt so viele Kinder, die noch auf Hilfe angewiesen sind.

Mit Ihrer Hilfe können wir ihnen neue Hoffnung und eine Perspektive geben.
 
Wir werden häufig gefragt: "Was kostet der Unterhalt für ein Kind in Nepal pro Monat?"

Einige Anhaltspunkte wie Sie helfen könnten:

für 5 Euro:
Kann ein Kind einige Tage essen

für 10 Euro:
Können Schulbücher und Schulmaterial für ein Kind pro Monat bezahlt werden

für 20 EURO:
Kann das Schulgeld auf einer guten Schule monatlich bezahlt werden

für 45 EURO:
Kann ein Kind im Heim mit voller Verpflegung untergebracht werden

für 55 EURO:
Kann ein Kind in einem Heim mit voller Verpflegung untergebracht werden,  zur Schule gehen wie auch gut eingekleidet werden (Schuluniform und Freizeitkleidung)

für 65 EURO:
Kann ein Kind in einem Heim mit voller Verpflegung untergebracht werden und zur Schule gehen, eingekleidet werden, regelmässig medizinisch und zahnmedizinisch versorgt werden, an Ausflügen teilnehmen, persönlich und individuell in seinen Talenten gefördert werden: spielen, basteln, speziellen Freizeitbeschäftigungen nachgehen oder falls nötig, psychologisch betreut werden.

Die Kinder besuchen eine sehr gute Schule, sind gut gekleidet und ärztlich versorgt, nehmen am täglichen Leben teil und lernen das normale Leben kennen, kurzum: sie bekommen viel Unterstützung zur Integration in die Gesellschaft. Nicht soll mehr an ihre Vergangenheit und Elend erinnern – nichts mehr an die Gosse aus der sie einst kamen.
 
Dies alles ist für uns selbst unter dem Betrag von 65 Euro in Kathmandu und 45 Euro im Südosten des Landes in unserem Fieldworkprojekt leider nicht durchführbar. Dies mag auf den ersten Blick etwas hoch erscheinen, doch unser Ziel, den Kindern eine richtige Chance zu geben, d.h. sie absolut als Kastenlose bzw. "Unberührbare" wieder in die Gesellschaft zu integrieren, sie ihrem Elend zu entreissen, kostet mehr als nur eine Schale Reis. 
 
Dieses Ziel hat leider selbst in einem der ärmsten Länder seinen Preis.
 
Gerade als kleine Organisation müssen wir darauf bedacht sein, durch die Patenschaften/Spenden die monatliche Versorgung der Kinder gewährleisten zu können.
 
Natürlich möchten wir niemandem unseren hohen Anspruch aufzwingen, bitten jedoch um einen Mindestbetrag bei dem Wunsch nach direkten, also persönlichen Patenschaften.
 
Sie haben die Wahl zwischen einer Voll- oder Teilpatenschaft (65 Euro / 35 Euro).
 
Gerne informieren wir Sie über persönliche Patenschaften - wann sie sinnvoll sind und ob derzeit die Möglichkeit für eine persönliche Patenschaft besteht oder wann eher eine Projektpatenschaft (Heimpatenschaft) sinnvoll ist.